WAS IST DAS?

Es gibt viele Gründe, weshalb eine Software das Ende ihres Lebenszyklus erreicht: Prozesse ändern sich, die Usability ist nicht mehr zeitgemäss, notwendige Updates sind umständlich und teuer, die Software genügt technisch nicht mehr, und so weiter.

Was aber meistens bleibt: die Daten sind wertvoll und müssen unbedingt erhalten bleiben. Der erste Reflex ist es, die Software 1:1 neu zu machen.

Doch dies ist eine vertane Chance! Mit unserem Angebot nutzen wir die Chance und gehen schrittweise vor, damit beim Redesign Ihrer Software alle Aspekte beleuchtet werden.

WANN MACHT ES SINN?

Sie haben vor einigen Jahren eine individuelle Software für Ihr Geschäftsmodell oder spezifische Prozesse eingeführt? Nun möchten Sie mit den bestehenden Daten Ihr Geschäftsmodell oder die Prozesse in die nächste Dekade weiterentwickeln, neue Chancen der Digitalisierung nutzen und insgesamt effizienter und effektiver werden.

VORGEHEN

Bevor wir eine bestehende Software modernisieren, weiterentwickeln oder redesignen, verschaffen wir uns gemeinsam ein genaues Bild:

  1. Situation verstehen
  2. Analyse der bestehenden Software
  3. Vorbereitung des Redesigns

Im vierten Schritt beginnen wir mit dem Redesign Ihrer Software nach SCRUM. In zweiwöchigen Sprints arbeiten wir Ihre – zum Teil neuen, zum Teil bestehenden – Anforderungen an das Produkt ab und liefern nach jedem Sprint den aktuellen Stand der Software aus, damit Sie testen können. Wenn das Produkt fertig entwickelt ist sorgen wir mit unserem ALM für ein langes Softwareleben.

RESULTAT

Nach Projektabschluss verfügen Sie über eine in allen Belangen neue Softwarelösung. Die Chancen zur Digitalisierung und Prozessoptimierung sind genutzt, die bestehenden Daten migriert und – gegebenenfalls – mit besserer Datenqualität versehen. Die Software ist auf dem neusten Stand, auch bezüglich Security.

UNSER BLUEPRINT

Die Art und Weise, wie und womit unsere Lösungen entstehen, basiert auf unserem Blueprint. Der Blueprint ist für uns alle verbindlich. Er ist einer laufenden Weiterentwicklung unterworfen, neue Erkenntnisse aus den Projekten, unseren Communities und dem Markt werden aufgenommen und führen in allen Bereichen zu einer regelmässigen Aktualisierung.

Unsere Projekte basieren immer auf der agilen Vorgehensweise SCRUM, wobei wir aufbauend darauf und unseren langjährigen Erfahrungen unser eigenes Vorgehensmodell «Atlas» einsetzen.

Im UX-Design sind uns die Frontend-First-Ansätze mit gezieltem Einsatz von Prototyping in unterschiedlicher Auflösung wichtig. Die Verbindung zwischen UX-Design und Entwicklung stellen wir einerseits durch SCSS und enger Kooperation im Team sicher. Das Front-End für unsere responsive Web-Apps entstehen mit Angular und basieren auf Bootstrap – Mobile Apps bauen wir mit Ionic. Im Backend setzen wir auf C# und .NET CORE sowie MS SQL.

Weitere Stichworte sind im Security-Bereich Swiss ID, Mobile ID sowie die konsequente Anwendung von externen Security Audits. Das Leben der Entwickler wird durch unsere Build-Pipelines und den DevOps-Ansatz erleichtert. Und wenn immer möglich betreiben wir unsere Lösungen auf der Azure Cloud von Microsoft.

Angebot