27. Feb 2017

Marc Ingold

Auszubildender Informatik

Neues Jahr

Zum Jahreswechsel wünscht die Edorex all ihren Kunden und Partnern alles Gute fürs neue Jahr. Dies wurde bisher immer mit einer selbstgestalteten Postkarte erledigt… bis jetzt! Diesmal sollte es etwas Besonderes sein.

Ein kleines Team setzte sich zusammen, um nach Ideen für die diesjährige Startkarte zu suchen. Schnell konnte man sich auf eine wirklich coole Idee einigen, welche es bei uns so noch nie gab. Die Kunden erhalten nach wie vor eine Postkarte von der Edorex, welche allerdings auffordert, eine Webseite zu besuchen. Dort soll ein kleines Rätsel gelöst werden. Wenn er dieses richtig gelöst hat, kann er seine Adressdaten angeben und wir senden ihm eine kleine Belohnung.

Wir haben diese Idee weiter ausgearbeitet und sind zum Schluss gekommen, dass es im Rätsel um eine Maschine gehen soll, welche momentan leider nicht mehr funktioniert. Diese Maschine muss der Kunde/Partner nun wieder zum laufen bringen, indem er den Maschinen-Code repariert.

So haben wir uns also ein Stück Pseudo-Code ausgedacht, welcher auch Leute verstehen, die nicht jeden Tag etwas mit Softwareentwicklung zu tun haben. Der Fehler im Code musste also einerseits gut ersichtlich sein, aber dennoch durfte einem die Lösung nicht direkt ins Auge springen.

Erste Skizze unserer «Software-Maschine».

Da wir nun alle wichtigen Anforderungen zusammen hatten, setzten sich unsere Designer an den Entwurf der Maschine und den Ablauf des Rätsels. Ich machte mich unterdessen daran zu testen, wie man den Code am besten darstellen und editieren kann. Als diese Schritte erledigt waren, konnte ich mit der Umsetzung eines ersten Prototyps beginnen. Den Prototyp haben wir immer wieder getestet und ihn so nach und nach verbessert, bis wir schlussendlich die finale Version hatten. Nun mussten nur noch die Karten gedruckt werden, welche den Kunden/Partner dazu auffordert unsere Webapp zu besuchen und das Rätsel zu lösen.

Wenn das Rätsel richtig gelöst werden konnte, erhielt der Kunde/Partner in den nächsten Tagen nochmal einen Brief von der Edorex welcher dann «Software» in Form von Haribo enthielt. Wer möchte, kann sich hier an das Rätsel wagen und unsere Maschine ausprobieren.

Marc, Lernender im 2. Lehrjahr als Informatiker EFZ, war für die Umsetzung der responsiven Webapplikation zuständig und hat auch diesen Blogbeitrag geschrieben.

Informatik-Lehre

Wir bieten übrigens alle zwei Jahre eine Informatiker Lehrstelle in Fachrichtung Applikationsentwicklung an. Unser Nachwuchs kann so bereits nach dem Basisjahr in richtigen Kundenprojekten mitarbeiten und so die Einblicke in den spannenden Informatikalltag erhalten. Bist du interessiert? Wir haben ab Sommer 2018 wieder eine Lehrstelle frei. Bewerbungen dazu nehmen wir ab August 2017 entgegen.

 

zum Blog