Erfahre in kurzer Zeit, wie deine Geschäftsidee einem Markttest standhält

Die Idee und das Geschäftsmodell mögen überzeugend sein in den Augen der Erfinder – aber sind sie es auch in den Augen der (zahlenden) Kundinnen und Kunden? Befriedigen wir mit der digitalen Innovation ein echtes Bedürfnis oder erliegen wir einer Wunschvorstellung?

Mit unserem Angebot für Digitale Innovation bieten wir Unterstützung für Startups und Corporates gleichermassen. Wir validieren dein Geschäftsmodell und finden Lösungsideen, damit wir die evolutionären Prototypen mit potentiellen Kundinnen und Kunden testen können. Wir bauen die Ideen (in der Regel als MVP = Minimal Viable Product) weiter aus, um das Kundenverhalten zu messen und daraus zu lernen. Und wenn die Geschäftsidee deine Zielgruppe und die Investoren gleichermassen begeistert, wird die validierte Lösungsidee als individuelle Software nach agilen Grundsätzen entwickelt.

In vier Schritten von der Geschäftsidee zum skalierbaren Produkt

Jeder der vier Schritte auf dem Weg zur Digitalen Innovation funktioniert als eigenständiges Modul. Darüber hinaus kann der Prozess auch nach jedem Schritt abgebrochen werden, wenn sich beispielsweise schon bei der Validierung der Geschäftsidee zeigt, dass sie nicht erfolgversprechend sein wird. Apropos Abbruch, Richtungsänderung oder Fortfahren: diese Frage stellt sich nach jedem Schritt aufs Neue.

Geschäftsidee validieren

Funktioniert das Geschäftsmodell deiner Geschäftsidee, würden deine Kundinnen und Kunden für dein Angebot etwas bezahlen?

Ideation & Produkt-Tests

Lösungsideen finden für deine Geschäftsidee, bewerten, als Prototyp umsetzen und Testen mit potentiellen Kundinnen und Kunden. In nur vier Tagen.

Bauen, Messen, Lernen – repeat

Prototyp zum Minimum Viable Product deiner Geschäftsidee weiterentwickeln und mit allem Drum & Dran am Markt testen. Lerne die Bedürfnisse deiner Kundinnen und Kunden genau kennen.

Nachhaltige Produktentwicklung

Das MVP wird zum «richtigen» Produkt weiterentwickelt, damit deine Geschäftsidee skalieren kann.

Die vier Schritte im Detail

Geschäftsidee validieren

Gemeinsam verstehen wir die Problemstellung und das Geschäftsmodell. Funktioniert dein Geschäftsmodell, würden deine Kund:innen für dein Angebot etwas bezahlen? Welches Kundenbedürfnis wird mit der Geschäftsidee befriedigt? Wie funktioniert das Geschäftsmodell? Validierung mit Personen aus dem Zielkundensegment.

Dauer: wenige Tage

Tools: Workshops für Lean Canvas, Value Proposition Canvas, Durchführen von Kundeninterviews

Ergebnisse: Canvas mit dem Geschäftsmodell und Value Proposition, Interviewergebnisse und -Auswertung, Zielkundensegment(e), Entscheidungsgrundlagen für nächste Schritte.

Ideation & Produkt-Tests

Im Design Sprint erarbeiten wir Lösungsideen, um Kundenbedürfnisse und das Geschäftsmodell abzudecken. Prototyp der Lösung bauen und durch Kundinnen und Kunden testen lassen. Die Grundlage für den Markttest ist gelegt.

Dauer: mindestens vier Tage

Tools: Design Sprint, klickbarer Prototyp, Tests mit Kundinnen und Kunden

Ergebnisse: Unterschiedliche Lösungsideen, klickbarer Prototyp der vielversprechendsten Lösungsidee, Testergebnisse und -Auswertung, Entscheidungsgrundlagen für nächste Schritte.

Bauen, Messen, Lernen – repeat

Auch gerne als «Build, Measure, Learn» bezeichnet 😉.
Markttest durchführen mithilfe gezielter Massnahmen wie weiterentwickeln des MVP (Minimum Viable Product), aufbauen von Landingpages und schalten von Werbekampagnen, um die Resonanz bei den Personen aus dem Zielsegment zu testen und neue Massnahmen einzuleiten.

Dauer: einige Wochen bis Monate, abhängig vom Umfang des Vorhabens

Tools: Instrumente aus dem Lean-Werkzeugkasten, Landingpages, NoCode Tools, Cloud-Services, Werbekampagnen, Messwerkzeuge, Kundeninterviews und Tests

Ergebnisse: Landingpages, SoMe-Auftritt, Werbekampagnen, Endkunden-App, Tools für Administration und Prozessabwicklung, Messinfrastruktur, strukturiertes Kundenfeedback bilden die Testplattform als Entscheidungsgrundlagen für nächste Schritte.

Nachhaltige Produktentwicklung

Die Erkenntnisse aus den vorhergehenden Phasen können die Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen liefern. Von der agilen Produktentwicklung über Pivotieren (Richtungswechsel) bis hin zur Einstellung der Geschäftsidee ist alles möglich.

Umsetzungsvarianten: Abhängig von verschiedenen Faktoren wie den Ergebnissen aus den vorhergehenden Phasen, dem vorhandenen Budget und den Ressourcen, dem Zeitrahmen für die Markteinführung kann das zweckmässigste Vorgehen gewählt werden. Möglich sind:

  • MVP mit bestehendem Toolset weiterentwickeln und mit dem Bauen, Messen, Lernen-Zyklus weiterfahren, bis weitere wichtige Hypothesen bestätigt oder Widerlegt worden sind.
  • MVP wird schrittweise durch das skalierbare Produkt abgelöst. Es entsteht eine skalierbare, sichere und performante Softwarelösung, in der alle relevanten Anforderungen kompromisslos umgesetzt werden können.
  • Die Auswertung der vorhergehenden Phasen hat gezeigt, dass die Kundenbedürfnisse mit einer Software ab Stange umgesetzt werden können. Mit einer Evaluation wird die beste Lösung gesucht.
  • Die Auswertung der vorhergehenden Phasen hat ergeben, dass das Geschäftsmodell nicht oder ungenügend funktionier und das Projekt wird ohne Umsetzung beendet.